Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Corporate Social Responsibility : eine Bestandsaufnahme der Corporate Social Responsibility Aktivitäten von Unternehmen in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie in Österreich / Verf: Doris Thanner
VerfasserThanner, Doris
GutachterMeixner, Oliver
Erschienen2010
Umfang105 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Corporate Social Responsibility (CSR), Inhaltsanalyse, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Österreich, Agribusiness
Schlagwörter (EN)Corporate Social Responsibility (CSR), Content Analysis, Food Industry, Agribusiness, Austria
Schlagwörter (GND)Österreich / Lebensmittelindustrie / Corporate Social Responsibility
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-1015 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Corporate Social Responsibility [2.14 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit ist eine Bestandsaufnahme der CSR-Aktivitäten von Unternehmen in der österreichischen Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Mittels der strukturierten Inhaltsanalyse nach Mayring wurden 82 Websites von Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie auf ihre Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die strukturierte Aufbereitung von CSR-Aktivitäten in Form von Nachhaltigkeitsberichten nicht stark verbreitet ist. Entgegen der Theorie werden nicht alle drei Säulen der Triple-Bottom-Line als gleichwertig angesehen. Von den untersuchten Unternehmen werden vorrangig ökonomische und soziale Belange verfolgt. Die primär angesprochenen Stakeholder der CSR-Aktivitäten waren Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, die Gesellschaft insgesamt, Shareholder und die Regierung. Weitere Aktivitäten beziehen sich auf die unternehmensinterne Optimierung wie Standort, Logistik und strategische Ziele.

Zusammenfassung (Englisch)

Within this thesis corporate social responsibility (CSR) activities of companies in the Austrian food industry were analyzed. The qualitative content analysis was used to analyze 82 websites regarding the CSR activities of companies within the Austrian food industry. The results underline that the structured reprocessing of CSR activities such as sustainability reports are not widely-used in the food industry. However, usually companies do publish facts about their CSR activities in an unstructured way. Referring to the triple-bottom-line companies act primarily within the economic and social field of CSR. Ecology seems to be of minor importance for companies. The primarily addressed stakeholder groups are employees, suppliers, customers, the society at large, shareholder and the government. Further CSR activities relate to internal optimization concerning location, logistics, and strategic goals.