Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Auswirkungen des Energiepflanzenanbaus auf das Landschaftsbild / vorgelegt von Kathrin Innerberger
VerfasserInnerberger, Kathrin
Betreuer / BetreuerinBrandenburg, Christiane
Erschienen2013
UmfangVIII, 201 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Erneuerbare Energien, Energiepflanzen, Energiepflanzenanbau, Nachwachsende Rohstoffe, Biomasse, Landwirtschaft, Landschaft, Landschaftsbild
Schlagwörter (EN)renewable energies, energy crops, energy plants, energy plant cultivation, renewable primary products, renewable resources, biomass, agriculture, farming, landscape, landscape scenery
Schlagwörter (GND)Energiepflanzenbau / Landschaftsbild
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-635 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Auswirkungen des Energiepflanzenanbaus auf das Landschaftsbild [4.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Regenerative Energien haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Ungeachtet der Vorteile, welche die Nutzung erneuerbarer Energien mit sich bringt, hat jede Art der Energieerzeugung jedoch auch immer etwas mit Standorten und somit mit einer Boden- bzw. Raumbeanspruchung zu tun. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich daher mit den konkreten Folgen des Anbaus von Energiepflanzen für das Landschaftsbild. Es erfolgt eine detaillierte Darstellung landwirtschaftlicher Strukturen in der Europäischen Union, wobei der Fokus auf Österreich und Deutschland liegt. Des Weiteren werden die für den Energiepflanzenanbau aktuell genutzten und potenziell verfügbaren Anbauflächen dargestellt sowie Anbauverfahren und Kulturen ausführlich beschrieben. Im Hinblick auf den mit dem Energiepflanzenanbau möglichen Wandel von Kulturlandschaften werden grundlegende Betrachtungen zu Natur und Landschaft angestellt. Es wird dabei speziell auf die Wahrnehmung, Ästhetik und emotionale Besetzung des Landschaftsbegriffes eingegangen, wobei unter anderem soziokulturell begründete Unterschiede im Landschaftsverständnis aufgearbeitet werden. Um letztlich eine Einschätzung darüber geben zu können, welche Art und Weise des Energiepflanzenanbaus sich negativ auf die Ästhetik und Erholungseignung von Landschaften auswirkt, werden verschiedene Zugangsweisen zu dieser Thematik sowie entsprechende Konzepte zur Bewertung von Landschaftsveränderungen vorgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

During the last few years renewable energies have particularly become more and more important. Despite all the advantages of renewable energies, power generation is nevertheless a space-consuming process, it has to do with locations and therefore it may have impacts on environment and landscape. The current master thesis analyses the implications of the energy plant cultivation for the landscape scenery. A detailed description of agricultural structures is carried out for the European Union, with the focus on Austria and Germany. Furthermore, acreages which are currently used and prospectively available for energy plant cultivation are represented as well as cultivation methods and cultures themselves. In regard to the possible change of the landscape and its appearance, essential considerations on nature and landscape are made. At the same time, different aspects of awareness, esthetics and emotionality of landscape understanding are described, whereas socio-cultural differences are taken into account as well. In order to hand in an estimation which way of energy crop production has negative effects on esthetics and recreational value of landscapes, different evaluation methods for the assessment of landscape changes are presented.