Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Optimising the electricity generation mix in Germany by using a linear programming approach / author: Florian Ludwig
VerfasserLudwig, Florian
Betreuer / BetreuerinSchmid, Erwin ; Schmidt, Johannes ; Mikšík, Vlastimil ; Prochazka, Petr
ErschienenWien, 2015
Umfang134 Seiten : Diagramme
HochschulschriftUniversität für Bodenkultur Wien, Univ., Masterarbeit, 2015
Anmerkung
Mit Zusammenfassung in deutscher Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Energie, Elektrizität, Deutschland, Lineare Programmierung
Schlagwörter (EN)energy, electricity, Germany, linear programming
Schlagwörter (GND)Deutschland / Energiepolitik / Kostensenkung / Erneuerbare Energien
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-273 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Optimising the electricity generation mix in Germany by using a linear programming approach [2.49 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Deutsche Energiesektor befindet sich im Wandel von fossilen Energieträgern und Atomkraft hin zu erneuerbaren Energiequellen. Diese sogenannte „Energiewende“ wird einen nachhaltigeren Energiemix erfordern, der die Energiesicherheit und unabhängigkeit erhöhen und zur Reduktion der Treibhausgasemissionen beitragen wird. In dieser Masterarbeit wird ein Kostenminimierendes Programmierungsmodell erstellt, das den Energiemix des Strommarktes in Deutschland optimiert. Das Modell berücksichtigt die wichtigsten Energiequellen zur Stromherstellung sowie die derzeit zur Verfügung stehende Speichertechnologie. Mit dem Modell werden Ergebnisse für den nächsten Meilenstein der Deutschen Energiewende im Jahr 2020 errechnet. Die Analysen berücksichtigen politische Zielvorgaben, sowie Umwelt-, Energieträger-, Instandhaltungs- und Investitionskosten. Die Ergebnisse zeigen, dass Erdgas und onshore Wind zwei der wichtigsten Energiequellen in Zukunft sein werden. Die bisherige Dominanz der Stromproduktion aus Kohle in Deutschland wird auf lange Sicht nicht ökologisch vertretbar sein. Trotzdem werden konventionelle Energiequellen auf bestimmte Zeit als Teil des Energiemixes notwendig sein.

Zusammenfassung (Englisch)

The energy sector in Germany is transforming from fossil fuels and nuclear power to renewable energy sources. This so-called “Energiewende” (energy transition) will provide a more sustainable energy mix which is expected to increase energy security and independence of fossil fuels as well as contribute to mitigate GHG emissions. This thesis develops a cost minimising linear programming model to optimise the energy mix of the electricity market in Germany. The linear program considers the main sources for electricity generation as well as available storage technologies. The model provides results on the next milestone of the energy transition in 2020, respecting political targets as well as environmental, fuel, maintenance and capital costs. The results indicate that natural gas and onshore wind are the two most economically viable sources of electricity in the future. The previous dominance of coal fuelled power stations are not ecologically sustainable in the long run, yet conventional means of electricity production are likely to remain necessary in the foreseeable future.