Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
wohn-bau-steine für lebens-werte-frei-räume : Qualitätskriterienkatalog für Wohnfreiräume ; Überprüfung der Anwendbarkeit von Qualitätskriterien unter der Betrachtung der Nutzungs-, Gestalt- und ökologischen Qualität von Wohnfreiräumen / eingereicht von Sabine Papst
VerfasserPapst, Sabine
GutachterLicka, Lilli
Erschienen2010
Umfang195 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. für Bodenkultur, Masterarb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Freiraumqualität, Kriterienkatalog, Nutzungsqualität, Gestaltqualität, ökologische Qualität, Wohnfreiräume
Schlagwörter (EN)quality of open spaces in residential estates, social use quality, aesthetic design quality, ecological quality, quality critera catalogue
Schlagwörter (GND)Geschossbau / Wohnungsbau / Freifläche / Qualität / Kriterium
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-145 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
wohn-bau-steine für lebens-werte-frei-räume [23.25 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Freiraumqualitäten im Geschoßwohnungsbau gelten als zentraler Aspekt der Wohnzufriedenheit. Wohnfreiräume können gemeinschaftliches Leben in der Nachbarschaft fördern und über ihre Gestaltung zu einer hohen Nutzungs- und Erlebnisqualität beitragen. Über ihre ökologische Qualität leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und dem Erhalt des Lebensraums für Fauna und Flora. Ziel dieser Masterarbeit ist die Erstellung eines Kriterienkatalogs zur Beurteilung der Qualität von Wohnfreiräumen und die Evaluation der Anwendung dieses Kriterienkatalogs. Dafür werden die Qualitätsanforderungen an den Wohnfreiraum über die drei Qualitätsaspekte der Nutzungs-, Gestalt- und ökologischen Qualität von Wohnfreiräumen anhand der Fachliteratur untersucht und in einem Kriterienkatalog zusammengefasst. Dieser Kriterienkatalog stellt die Anforderungen an einen qualitativ hochwertigen Wohnfreiraum dar und wird im empirischen Teil der Arbeit anhand von drei Fallbeispielen in Wien und München auf seine Anwendbarkeit in der Praxis untersucht. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Anwendung des Kriterienkataloges zur Beurteilung der Qualität von Wohnfreiräumen nur über eine/n Expert/in in einem zufriedenstellendem Maß erfolgen kann, da die Qualität von Wohnfreiräumen ein komplexes Wirkungsgefüge darstellt. Dieses ist von vielen Faktoren abhängig und benötigt somit eine individuelle, auf das jeweilige Projekt zugeschnittene Bewertung. Außerdem können nicht alle sozialen, gestalterischen und ökologischen Anforderungen an den Wohnfreiraum auf einen messbaren Wert reduziert werden. Hier sind Fachkentnisse im Bereich der Nutzungsqualität, Gestaltqualität und ökologischen Qualität von Wohnfreiräumen gefragt, um eine qualifizierte Bewertung des untersuchten Wohfreiraums vornehmen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

The level of satisfaction of inhabitants with their housing conditions are determined by the quality of open spaces in residential estates. This open spaces can enhance community living in the neighbourhood and increase social use quality as well as aesthetic design quality via their arrangement. Furthermore they make a contribution to the environmental protection and preservation of the wildlife habitat. The objective of this master thesis is to create a catalogue of quality criteria and to show the applicability of the quality criteria to evaluate the quality of residential estates. The requirements for high quality open spaces which determine the quality of use, design and ecology of a plot are based on technical literature. Finally the quality criteria catalogue is evaluated via three examples of residential estates in Vienna and Munich to show his practicability. The results indicate that the quality criteria catalogue can only be applied in an appropriate way by an expert. The expert is needed due to the extensive interaction of quality criteria that causes an individual evaluation of each residential estate. Besides, it is not possible, to reduce each demand of the social, design and ecological quality of open spaces in residential estates to a measurable, objective criteria. Therefore the knowledge of an expert is essential. He/she can make an expedient contribution by using his/her expert skills to evaluate the quality of the reviewed open spaces in a residential estate.