Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Poličské pivo als regionales Produkt : Analyse der Bedeutung einer regionalen Marke für eine tschechische Privatbrauerei / Verfasser: Regina Geschmayová
AuthorGeschmayová, Regina
Thesis advisorWytrzens, Hans Karl
Published2011
Description104 Bl. : Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Univ. für Bodenkultur, Dipl.-Arb., 2011
Annotation
Mit engl. Zsfassung
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)regionale Marke, Brauerei, Bier, Region
Keywords (EN)local Brand, brewery, beer, region
Keywords (GND)Polička / Brauerei / Handelsmarke / Herkunft / Marketing
URNurn:nbn:at:at-ubbw:1-83 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Poličské pivo als regionales Produkt [1.19 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Viele Brauereien, sowohl in der Tschechischen Republik als auch in Österreich sind eng mit dem Standort verbunden, was an vielen Biersorten mit Herkunftsbezeichnungen („Budweiser“, „Pilsner“, „Ottakringer“, „Schwechater“ etc.) erkennbar ist. Auf der EU-Ebene sind die geschützte geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen seit dem Jahr 1992 durch den Rat der Europäischen Union geregelt. Auf nationaler Ebene sind in der Tschechischen Republik seit dem Jahr 2004 lokale Produkte mit einer regionalen Marke gekennzeichnet. Tschechische lokale Produzenten bewerben sich aus unterschiedlichen Bewegründen um diese regionale Marke, und auch das Bürgerbräu in Polička erwägt eine derartige Bewerbung. Auf Betreiben dieser Brauerei ist diese Arbeit entstanden, die sich als Ziel gesetzt hat, die Bedeutung der regionalen Marke und ihre Zweckdienlichkeit für das Bürgerbräu in Polička zu analysieren. Es wurden Interviews mit tschechischen Bierproduzenten, die die regionale Marke verwenden, durchgeführt, und die dadurch erworbenen Erhebungsdaten wurden mittels qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet. Die Untersuchung hat eine äußerst positive Einstellung der Brauereien gegenüber der regionalen Marke gezeigt und die Zweckdienlichkeit der regionalen Marke für das Bürgerbräu in Polička festgestellt. Der Brauerei wird die Bewerbung um die regionale Marke für ihr gesamtes Sortiment empfohlen. Obwohl als Untersuchungsobjekt für diese Arbeit Brauereien dienten und die praktische Anwendung der Ergebnisse auf eine konkrete Brauerei gerichtet war, kann angenommen werden, dass die Ergebnisse dieser Arbeit nicht nur eine Anwendung im Brauwesen finden können, sondern dass sie Entscheidungen über Verwendung der regionalen Marke auch in anderen Bereichen erleichtern könnten.

Abstract (English)

Many breweries in the Czech Republic as well as in Austria are closely associated with the locality of their origin, which is expressed in brand names such as “Budweiser”, “Pilsner”, “Ottakringer”, “Schwechater”, etc. Since 1992, protected geographical status and location-of-origin-based brand names have been regulated by the Council of the European Union. On the national level, local products in the Czech Republic have been labeled with a regional mark since 2004. Czech local producers apply for the regional mark for various reasons; the brewery in Polička belongs to a group of breweries that is considering the application. This thesis uses the case of the Polička brewery to analyse the importance and benefits of the regional mark for this burgess brewery. For the purpose of this analysis, interviews with Czech beer producers who use the regional mark were held and the survey data obtained was analysed using qualitative content analysis. The survey has shown a very positive attitude of the breweries towards the regional mark and proved its relevance for the Polička brewery. It was recommended that the brewery apply for the regional mark for its entire product range. Although the analysis in this thesis concerns breweries, and the practical application of its results focuses on a particular brewery, it may be assumed that the conclusions of the thesis can be applied not only to the brewing industry, but could also facilitate decisions regarding regional marks in other industries.